Fast Forward: Apps mit AngularJS, WhatsApp-Update für Windows Phone & der Bundestag ist offline

Heute im Fast Forward: ein WhatsApp-Update für Windows Phone, ein App-Tutorial für AngularJS und TypeScript, der Bundestag trennt sich vom Netz, High-Performance Mobile-Apps mit Famo.us und ManifoldJs, richtiges Arbeiten mit sub-namespaced Modulen in Zend Framework 2 und … ZOMBIES!

Der Beitrag Fast Forward: Apps mit AngularJS, WhatsApp-Update für Windows Phone & der Bundestag ist offline ist auf entwickler.de erschienen.

Den original Artikel gibt es bei Fast Forward: Apps mit AngularJS, WhatsApp-Update für Windows Phone & der Bundestag ist offline

InboxSDK gibt euch die Möglichkeit, auf Basis von Browser-Erweiterungen eigene Anwendungen für Gmail zu entwickeln. Wir verraten euch, was das Software-Development-Kit alles kann.

Den ganzen Artikel finden Sie hier Apps für Gmail: Mit InboxSDK für Googles E-Mail-Dienst entwickeln

Erstmals in der Geschichte der Apps World, dem wohl wichtigsten Multi-Plattform-Event der App-Industrie, findet das Event in Berlin statt. Vom 22. bis 23. April 2015 werden die über 6000 erwarteten Besucher im City Cube, auf dem Messegelände von mehr als 150 Ausstellern empfangen werden. Vom App-Entwickler oder Programmierer, über Hardware-Hersteller und Plattform-Besitzer, bis hin zum […]
Den ganzen Text gibt es bei Apps World 2015 Berlin – Meet us!

zombierateappskategorieZombie-Apps sind Applikationen, die nicht im Apple Store zu sehen sind, da sie keine Rankingposition in irgend einer Top-Liste weltweit besetzen. Diese Apps geistern einfach wie Gespenster in den Tiefen des iTunes Stores herum. Andererseits kann es eine App, aufgrund der großen Anzahl an existierenden Toplisten, auch mit nur einer handvoll Downloads, auf eine Top-Platzierung schaffen. Welche Möglichkeiten gibt es für Entwickler, einer Listung auf den Totgeweihten Rängen zu entgehen?

Den original Inhalt kann hier nachgelesen werden Zombie-Apps: Unsichtbare Apps im App Store

Wie erreicht man eine automatisierte Hintergrund-Aktualisierung einer App, sodass der Benutzer nichts von dieser mitbekommt und selbst nicht eingreifen muss? Nur die wenigsten Nutzer eines Android oder iOS Smartphones aktivieren die Option zur automatischen Aktualisierung ihrer Apps. Eine Anleitung wie das auf dem jeweiligen Betriebssystem funktioniert, befindet sich am Ende dieses Artikels. Doch was wenn […]
Den vollständigen Artikel kann hier nachgelesen werden Automatisches Update von Apps

mobile-health-fitness-appsDas Thema Fitness ist bei Smartphone Herstellern und App Entwicklern in letzter Zeit besonders in den Fokus gerückt. Bei Handys mit besonderer Fitness-Integration und einem vielfältigen Fitness App Angebot für Android und iOS haben Verbraucher die Qual der Wahl.

Angefangen vom Gesundheitscheck über das Überwachen von Sport- und Fitness-Aktivitäten bis hin zu Extras wie dem Herzfrequenz und Puls messen: Die mobile Branche hat sich das wachsende Interesse an Fitness Tools mittlerweile mit vielen verschiedenen innovativen Smartphones, Gadgets und Apps zunutze gemacht.

Welche Handys sind technisch bereits voll auf Fitness getrimmt? Welche Fitness App punktet bei Verbrauchern und wie schlagen sich Wearables, die für einige Apps auch als Basis zur Vernetzung mit dem Smartphone dienen?

Den original Bericht kann hier nachgelesen werden Fitness Smartphones und Health Apps

saveappiconBestimmte Apps verursachen Sicherheitsprobleme, seitdem Hacker Smartphones als lohnendes, sehr oft schlecht gesichertes Ziel ausgemacht haben. App-Entwicker sollten einige Techniken & Tricks kennen um ihre Apps sicherer zu machen. Durch immer neue Banking-, Messenger & Social-Media-Apps bekommen Smartphones die Funktion eines Generalschlüssels mit Zugriff auf private & geschäftliche Informationen, Fotos, Passwörter & vielem mehr. Sicherheitslücken & Angriffsmöglichkeiten erschüttern die Glaubwürdigkeit auch vieler bekannter Apps. So gelang es Hackern, Schadcode in so beliebte Apps wie “Angry Birds” einzuschleusen, der heimlich Premium-SMS verschickte.

Den original Bericht gibt es bei So lässt sich die Sicherheit von Apps verbessern

Der Erfolg einer mobilen Applikation hängt unter Anderem davon ab, ob sie fehlerfrei funktioniert. Ob zum Nachrichten verschicken, zur Navigation oder zum Spielen, Anwendungen sind vielfältig und werden von uns tagtäglich eingesetzt. Erfüllt eine App ihren Zweck nicht weil sie abstürzt oder instabil läuft wird sie schnell wieder gelöscht. Oft entscheiden hierbei die ersten Eindrücke […]
Den kompletten Artikel gibt es bei Apps testen
Der Mobile-Device-Management-Spezialist hat aktuelle Zahlen zu seiner Plattform veröffentlicht. Apple liegt mit seinem Tablet demnach weiter deutlich vorn.
Den vollständigen Text gibt es bei Good Technology: iPad dominiert geschäftliche Apps

besseres-ranking-apps-store-itunesApps werden überwiegend über die Suche im App Store gefunden: Je nach dem, welcher Statistik man glauben schenken darf, gehen zwischen 63% und knapp 80% der App-Installationen diesen Weg über die iTunes (bzw. Google Play) Suche. Entsprechend wichtig ist eine gute Sichtbarkeit, d.h. für möglichst viele Keyword möglichst weit oben im App Store zu erscheinen.

Im Gegensatz zu Suchmaschinen ist Apples iTunes freundlich gesagt noch ein rechter Newbie in Punkto Suche und der Anzeige relevanter Suchergebnisse. Das Erfreuliche daran ist, dass es nur eine überschaubare Anzahl an Einflussgrößen für die Platzierung einer App im App Store gibt. Wer diese kennt und systematisch nutzt kann für mehr Begriffe besser gefunden werden und so den Absatz einer App spürbar steigern. 

Den kompletten Inhalt gibt es bei App Store Ranking: Wie platziert man Apps in iTunes besser?