Tesla wird wegen Betrugs verklagt

tesla-motors-flag3In Norwegen haben 126 Kunden Tesla verklagt, weil der „Insane“-Modus des Model S P85D angeblich nicht verspricht was er halten sollte. Das Model S soll in 3,3 Sekunden von null auf hundert Kilometer pro Stunde beschleunigen und 700 PS erreichen. Die klagenden Kunden erreichen hier angeblich mit ihren Fahrzeugen nur 469 PS. Tesla hat hier bereits Stellung bezogen und die Vorwürfe zurückgewiesen, denn es sei nachgewiesen, dass die Daten des Model S in jedem Fall stimmen. Ein Gericht wird nun darüber entscheiden was jetzt passieren wird. Ein Kläger erklärte, das alle mit dem Auto sonst sehr zufrieden sind und hier lieber eine Aufrüstung, statt einer Abfindung erhalten möchten. Wie es scheint einmal Tesla-Fan, immer Tesla-Fan.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Tesla wird wegen Betrugs verklagt