Tesla konnte Absatz im ersten Quartal weniger steigern als erwartet

05 Apr Allgemein

Die angepeilte Auslieferung von 16.000 Fahrzeugen konnte Tesla leider nicht verwirklichen. Auch wenn die Verkäufe um 50 Prozent auf 14.820 Fahrzeuge gestiegen sind, wurde das Quartal-Ziel nicht erreicht. Hier wurden 12.420 Model-S-Limousinen und 2.400 Model-X-SUV ausgeliefert, wobei es bei der Herstellung des genialen Model-X  Probleme gab, da dies mit zuviel neuer Technologie ausgestattet ist und Tesla nicht Kapazitäten hatte um bestimmte Teile selbst zu bauen. Jetzt sollen es  im Jahr 2016, 80 000 – 90 000 Auslieferungen werden. Ein neues Highlight ergab sich für das Unternehmen mit der Bestellung für das Model 3. Dies wurde trotz der 1000 US-Dollar Anzahlung bereits jetzt 276 000 vorbestellt. Beeindruckende Autos, welche den Sprung ganz nach oben, aufgrund Qualität und Ausstattung, verdient haben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Tesla konnte Absatz im ersten Quartal weniger steigern als erwartet