WhatsApp gratis? Sie bezahlen mit persönlichen Daten!

CXUlRP8W8AAF25rSeit Montag ist für Nutzer WhatsApp kostenlos. Der Preis von 89 Cent im Jahr entfällt nunmehr für ca. 800 Millionen WhatsApper, jedoch bezahlen Sie weiterhin mit Ihren privaten Daten. Fotos, Standort etc. sind nur einige Sachen die bei der Anmeldung freigeschalten werden müssen. Server in den USA erhalten unsere Daten und da liegt das Problem. In den USA ist der Datenschutz, im Gegensatz zu Deutschland, noch in den Kinderschuhen und somit kein sicheres Land für den Datenaustausch und für Daten aus unserem Leben. Die Frage ist jedoch, warum kann WhatsApp auf Abo-Einnahmen von einigen hundert Millionen Dollar verzichten? WhatsApp will zukünftig mit Firmen zusammenarbeiten, das ist der einzige Anhaltspunkt der hier gegeben ist. Denn nur aus Freundlichkeit erläßt niemand die Gebühren für einen App von diesem Format. Wir sind gespannt.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: WhatsApp gratis? Sie bezahlen mit persönlichen Daten!