Entwicklungen beim iPad Pro!

Nun soll demnächst auch das iPad Pro im Handel verfügbar sein; aus Zuliefererkreisen werden jedoch Stimmen laut, die von einer konservativen Herangehensweise sprechen.

Das bedeutet, dass zunächst nur eine geringere Stückzahl produziert werden soll. Im laufenden Jahr habe Apple nur 2,5 Millionen Exemplare produzieren lassen.
Allerdings muss man dazu sagen, dass die iPad Verkäufe seit 2 Jahren insgesamt ein wenig rücklaufig sind; und dass, obwohl es durchaus positive Äußerunge zum iPad Pro gibt.

So sieht Fraser Speirs, IT-Chef der Cedars School of Excellence, ein großes Potential im Bildungssektor. Er betont, dass die gute Ausstattung mit Systemfeatures aus dem Tablet ein ernst zu nehmendes Arbeitsinstrument mache. Außerdem wird der Apple Pencil und die Multitasking- Fahigkeit sehr gelobt.

Wir drüfen also gespannt sein, wie das iPad Pro ankommt.