Das erste Notebook von Microsoft

Microsofts erstes Notebook aus eigener Entwicklung ist da: das Surfacebook, ein Tablet und Notebook in einem!

Das Display lasst sich bequem von der Tastatur trennen und kann dann als Windows 10 Tablet genutzt werden. Unter dem 13,5 Zoll in der Diagonale messenden Display mit einer Auflösung von 3.000 x 2.000 Pixeln mit seiner Pixeldichte von 267 Pixel pro Zoll steckt nicht nur ein Akku, sondern auch der SSD- und Arbeitsspeicher sowie der Prozessor.

 

Weiterhin sind enthalten:
zwei USB-3.0-Anschlüssen, SD-Kartenleser, Kopfhöreranschluss, Mini-Display-Port sowie einem speziellen SurfaceConnect-Port, mit dem das Gerät um weitere Anschlüsse erweitert werden kann.
Das Surface Book kommt optional mit einer Nvidia-GeForce-GPU mit GDDR5-Speicher daher und soll kombiniert mit einem Skylake-Prozessor von Intel doppelt so leistungsstark sein, wie ein MacBook Pro 13 und eine Laufzeit von bis zu 12 Stunden haben – Akkus sind sowohl im Tablet als auch im Keyboard-Element enthalten.

Jedoch wird der Preis relativ happig sein: aktuell wird dieser zwischen 1499,- US-Dollar und 2699,- US-Dollar, je nach Ausstattung gehandelt.