Nokia verkauft HERE Maps

11 Aug Mobile News

Nokia kaufte Navteq im Jahr 2008 für 5.7 Milliarden Euro und verkaufte nun den daraus entstandenen Kartendienst HERE für 2.8 Milliarden Euro an BMW, Daimler und Audi. Die Finnen steckten (natürlich) nicht nur initial Geld in ‚die Vermessung der Welt‘, sondern ließen eigene (Kamera‑)Autos durch die Welt fahren, bezogen Daten von lizenzierten Navigationssystemen und schlossen…

Den ganzen Artikel finden Sie hier Nokia verkauft HERE Maps