Auch iOS-Nutzer sollen Googles Street-View-Fotos aktuell halten

20 Aug Mobile News

Mit Photo Sphere Camera (kostenlos; App-Store-Link) regt Google dazu an, Street-View-Aufnahmen der Kartendatenbank des US-Unternehmens beizusteuern. Die 360-Grad-Fotos lassen sich über die iPhone-App erstellen und ins eigene Profil laden. Falls die Google-Richtlinien eingehalten werden (keine Eigenwerbung, korrekte Ortsdaten, etc.), und man einer Veröffentlichung zustimmt, könnten die eigenen Fotos zukünftig auch in Google Maps aufzufinden sein.



Den kompletten Report finden Sie hier Auch iOS-Nutzer sollen Googles Street-View-Fotos aktuell halten